Segmentbogenpflaster PLUS

Kombination traditioneller Pflasteroptik mit modernen Gebäuden

Das neue und lizensierte Segmentbogenpflaster PLUS ermöglicht in Anlehnung an das traditionelle Segmentbogenpflaster den Einsatz dieses ansprechenden Kleinpflasters jetzt auf wirtschaftliche und einfach Weise.

Altstadtsanierung oder Kombination traditioneller Pflasteroptik mit modernen Gebäuden ermöglicht das Segmentbogenpflasters PLUS auf intelligente Weise.

Charme der Tradition

Rein äußerlich betrachtet handelt es sich beim Einstein-Segmentbogenpflaster um ein kleinformatiges Segmentbogenpflaster, wie wir es aus zahlreichen Altstadtvierteln her kennen. Mit Bögen von 1,20 Metern Breite und einem Stich von 25 cm lassen sich stilvolle Flächen realisieren. Dank eines speziellen Produktionsverfahrens wirken die Betonpflastersteine mit ihren gealterten Kanten äußerst natürlich.

Produktinformationsbroschüre herunterladen [PDF]


Die Oberfläche

Segmentbogenpflaster PLUS

Feinkörnig in der Oberfläche mit unregelmäßig gealterten Kanten wirkt die Oberfläche Antico Granit naturrau besonders edel. Dabei ist der Stein gehfreundlich. Das Segmentbogenpflaster wird palettiert geliefert.

Innovationen, die man nicht sieht

Die Einstein®-Fugentechnik

Bei der Einstein®-Fugentechnik sorgen integrierte Distanz- und verschiedene Verbundelemente dafür, dass die ideale Fugenbreite eingehalten wird. Selbst Ungeübte können so die Steine nicht zu weit aneinander schieben. Die optimale Fugenbreite wird garantiert eingehalten.

verbundelemente

Die perfekt gefüllte Fuge

Eine satte Fugenfüllung ist Voraussetzung für ein ein­wandfreies Pflastergefüge. Das Fugenmaterial muss die Kraftübertragung zwischen den Verbundelementen übernehmen. Das patentierte Einstein®-Pflastersystem mit seiner integrierten Fugensicherung ist das einzige Pflastersystem, das eine optimale Fugengestaltung garantiert. Einmal verlegt, liegt das Segmentbogenpflaster PLUS für die Ewigkeit.

fuge

Der Trick mit der Scheinfuge

Optisch scheint das Segmentbogenpflaster PLUS – wie ein herkömmliches Naturstein-Segmentbogenpflaster – aus vielen einzelnen Steinen zu bestehen. Unser neues Segmentbogenpflaster PLUS setzt sich aber aus nur 10 unterschiedlichen Steinelementen zusammen.

Somit müssen viel weniger Steinelemente verlegt werden als beim herkömmlichen Segmentbogenpflaster. Dies bedeutet einen zeitlichen Vorteil beim Verlegen. Zusätzlich wird das Verlegen deutlich vereinfacht. Die verblüffende Optik der Einzelsteine wird erzielt, indem zwei bis vier aneinander geformte Kleinsteine durch ausreichend tiefe Scheinfugen optisch voneinander getrennt werden.

segment-scheinfuge

Winkelsteine bilden den Übergang zum angrenzenden Bogen. Um die Verlegung der Steine so einfach wie möglich zu machen, sind alle Steine mit seitlichen Markierungen an den Radiusaußenseiten versehen. Klare Vorteile wie einfache und zügige Verlegung, gute Begehbarkeit und hohe Belastungsfähigkeit durch die Einstein®-Fugentechnik überzeugen Planer, Bauherren und Handwerker.

Farben

Das Segmentbogenpflaster ist in vier edlen Farbvarianten erhältlich. Passend erhalten Sie in unserem Farbsystem weitere Pflaster, Platten, GaLaBau-Elemente und Blockstufen.

granit grau

granit granit

granit steingrau

granit steingrau

granit anthrazit

granit anthrazit

Verlegung – wirtschaftlich

Dank eines ausgeklügelten Systems von Einzelsteinen, die sich durch Markierungen unterscheiden, lässt sich das Segmentbogenpflaster einfach und schnell verlegen. Das Verlegen des Segmentbogenpflasters PLUS ist problemlos, sicher und schnell.

Verlegemuster herunterladen [PDF]

Verlegeart

Handverlegung

handverlegung

Verlegekosten

Die Verlegekosten für Großpflasterflächen sind mit denen eines herkömmlichen Rechteckpflasters vergleichbar, bei in etwa gleicher Tagesleistung.

So liefern wir:

2

So verlegen Sie...

6

So einfach ist der Bogen zu verlegen:

9

Legt man die einzelnen Steinsegmente nach dem gezeigten System aneinander, so ergibt sich der gewünschte Segmentbogen. Hierbei handelt es sich um einen Segmentbogen mit einer Breite von 120 cm und einem Stich von 25 cm.

1

Randabschluss

Im Idealfall wird der Randabschluss im Stich ausgeführt. So muss am Rand nur jeder zweite Stein geschnitten werden. Je nach Raster können geschnittene Steine von der einen Seite auf der anderen Seite zum Auffüllen verwendet werden. Hierdurch wird der Verlegeaufwand weiter reduziert.

randabschluss

Impressionen

Paseo Maxx

Paseo Maxx

Paseo Maxx

Paseo Maxx